Ein-Tages-Kurs
- der Schnupper-Kurs

Um mit Kite-Surfen anzufangen, bietet sich ein Schnupperkurs an. Ein Schnupperkurs ist ein eintägiger Kurs, der erste Einblicke in diesen faszinierenden Sport bietet. Danach weiß man, ob man seine Kenntnisse weiter vertiefen möchte. Das ist in jedem Fall auch notwendig, denn ein Ein-Tages-Kurs vermittelt nur erste Einblicke. Um selbstständig Kiten zu können, sind mehrtägige Kurse notwendig!

Lernerfolge im Schnupperkurs:

In Ein-Tages-Kurs geht es darum, den Kite als Sportgerät kennen zu lernen. Es gibt praktische Trocken-Übungen, die ein erstes Gefühl für diese actionreiche Fun-Sportart vermitteln. Der Kurs ist aufgeteilt in einen theoretischen und eine praktischen Teil. Der theoretische Teil wird meistens vormittags behandelt, um ganz am Ende des Kurses mit dem frisch erworbenen Wissen ins kalte Wasser geworfen zu werden. Zu beachten ist, dass das Kite-Surfen zwar sauviel Spass macht, aber auch gefährlich ist. Ein Schnupperkurs kann nicht mehr als erste Erfahrungen zu vermitteln.

Ablauf des eintägigen Schnupperkurses

Die theoretische Schulung beinhaltet eine allgemeine Einweisung. Hier werden Grundlagen zum Kite als Sportgerät und zu Wind und Wetter vermittelt. Es geht dann um das theoretische Wissen: wie zu steuern ist, wie der Kite zu starten ist – insbesondere, wenn man sich im Wasser befindet - und wie man mit dem Kite springt. Was ist zu beachten, welche Gefahren bestehen? Diese und viele weitere Grundlagen werden vermittelt.
Es geht dann mit praktischen Übungen weiter. Es handelt sich im Schnupperkurs insbesondere um Trockenübungen. Der Kite wird aufgebaut und der Umgang wird gelernt: Wie baut man sein Kite auf, wie füllt sich der Schirm mit Luft, wie steht und lenkt man auf dem Kite? Noch gibt es festen Boden unter den Füssen. Doch am Ende des Kurses geht es ins Wasser. Es fängt harmlos an, denn es geht zuerst einmal um Sicherheit und ein erstes Gefühl für das Gerät und den Sport. Doch auch bei diesen ersten Gehversuchen zeigt sich das Potential dieser faszinierenden Sportart: Action und Adrenalin zu erleben, fast schon zu fliegen und doch zu wissen, man wird weich landen. Damit man weich landet, ist aber auf jeden Fall ein darauf aufbauender Kurs (ein Mehrtages-Kurs oder ein Aufbaukurs) anzuraten!

Allgemeine Informationen

Ein Schnupperkurs sollte, wie alle Kurse, bei einer zertifizierten Kite-Schulen durchgeführt werden. Der Verband Deutscher Windsurfing und Wassersportschulen (VDWS) und andere Verbände (KSA, IKO) sind verlässliche Namen, die einen adäquaten Kurs garantieren.
Nach Abschluss eines Schnupperkurses ist es unbedingt anzuraten, die erworbenen Kenntnisse unter Aufsicht weiter zu vertiefen. Aus Sicherheitsgründen, damit man lange Spass hat.